El Retiro del Moro – Beschreibung

Strandnahes Nichtraucher- Appartement in Nerja ( Costa del Sol ) / Spanien

„El Retiro del Moro“

Nerja (Narixa) – das andalusische Kleinod

Ausgestreckt lag ich auf einem Teppich
mit zauberhaften Farben,
während süße Träume meine Augen schlossen.
Narixa, mein Narixa,
mit all Deiner Schönheit erblühend,
erfreust Du meine Sinne.

Ibn Saadi ( maurischer Geograph, 10.Jhrt.)

Im Gegensatz zu den bekannten Zentren des Küstentourismus der Costa del Sol wie Torremolinos, Marbella oder Torrox hat das malerische Nerja mit seinem typisch spanisch gewachsenen Altstadtkern das Ambiente eines ursprünglichen andalusischen Küstenortes weitgehend bewahren können. Auswüchse des genormten Ferienvergnügens in Form geschmackloser und steriler Hochhausarchitektur und endloser Urbanisationen wären in der Tat mit dem authentischen Charme des Stadtkerns des ehemaligen maurischen “Narixa“ unvereinbar.

So fühlt der Gast in Nerja allgegenwärtig eine gelungene und deswegen erholsame Symbiose zwischen andalusischer Lebensweise und unaufdringlicher freundlicher Internationalität. Dieses Wohlgefühl bedingt natürlich auch das ganzjährig milde subtropische Meeresklima Nerjas mit jährlich über 2950 Sonnenstunden ( Vergleichs-wert Essen: ca 1420 Stunden ) bei ca. 325 Sonnentagen. Im Schutz der bis zu 2085 m hohen Sierra de Almijara belaufen sich so die durch-schnittlichen Tageshöchsttemperaturen im Januar auf ca.16,5 Grad C., die Durchschnittstemperatur im August liegt bei ca. 25 Grad. Entsprechend angenehm sind die Wassertemperaturen. Nerja ist somit für den anspruchsvollen Gast, der im Urlaub nicht organisierten Ferienrummel, sondern individuelles Erholen, kreatives Entdecken aber auch körperliche Aktivitäten (u.a. Wassersport, Wandern, etc.) schätzt, idealer Aufenthaltsort und idealer Ausgangspunkt zu bereichernden Unternehmungen.

Objektbeschreibung:
( max. 2 Personen/ eventuell kleiner Hund nach Absprache)

Die Wohnung liegt in einem ruhigen 3-stöckigen Appartement-Gebäude in der zweiten, und zugleich obersten Etage. Auf dem Dach des länglichen, im andalusischen Stil errichteten Gebäudes steht Ihnen im übrigen eine geräumige Liegeterrasse mit kleinem Pool zur Verfügung, von wo Sie einen einmaligen Blick auf das nahe Meer, die Küste und die umliegende Bergwelt genießen können. In Ihrem Gebäude besitzen neben ortsansässigen Spaniern auch Iren, Engländer und Deutsche eine Appartement-Wohnung, wodurch eine angenehm freundliche und internationale Atmosphäre entsteht. Von ihrem zentral gelegenen Domizil aus erreichen Sie zu Fuß in ein bis zwei Minuten über eine malerische Gasse hinweg die nächstgelegenen unterschiedlich großen Strandbuchten bzw. Strände. Von Ihrem “piso“, das ca.100 m Luftlinie vom Meer entfernt, etwas außerhalb des Zentrums von Nerja liegt, erreichen Sie andererseits schon nach wenigen Minuten Fußweg durch malerische Gassen das Herz Nerjas, den berühmten “Balcón de Europa“.Ihr "Piso" beinhaltet auf insgesamt ca. 50 qm einen geschmackvollen, im maurisch-andalusischen Stil eingerichtetem Wohnraum ( u.a. SAT-TV mit deutschen und spanische Fernsehprogramme, kleine Bibliothek, Radio), der durch eine Bar mit Sitzgelegenheiten von der Küche ( Kochfeld, Mikrowelle mit integriertem Backofen, Spülmaschine, Eisschrank, etc .) abgetrennt wird. Das kleine originelle Schlafzimmer besteht u.a. aus einem speziell angefertigtem maurischem Alkovenbett (1,80 m x 2 m) und einem maurisch verziertem Wandschrank. Hinter einem Spiegel mir arabischen Ornamenten verbirgt sich ein kleines Badezimmer mit Badewanne, Waschtisch und Bidet. Von Ihrem Balkon mit entsprechenden Freizeitmöbeln, der sich vor dem Wohnraum und dem Schlafzimmer befindet, blicken Sie u.a. auf ein kleines andalusisches Anwesen und das angrenzende Meer. Zu Ihrem Appartement gehört im Untergeschoß auch eine kleine abschließbare Garage ( mit Waschmaschine sowie Strandmöbeln zur Ihrem Gebrauch), wo Ihr Wagen u.a. vor der Hitze geschützt abgestellt werden kann. Sollte Ihnen das Treppensteigen nicht behagen, ist auch ein Aufzug von der Garage bis zur 2. Etage vorhanden.

 

Aktivitäten:

Nerja - Zentrum
- palmenbestandene Meerespromenade „Balcón de Europa“, malerische Pfarrkirche „El Salvador“ ( 17 Jhrt.), etc.- Banken, Post, Ärzte, Zahnärzte, Geschäfte, Boutiquen, Busse etc. in fußläufigen Entfernungen
- breites Angebot an Restaurants mit einheimischer und internationaler Küche zu vernünftigen Preisen.
- international renommierte Sprachschule, Tanzschulen/Patios (Flamenco,Sevillanas)
- Fußweg durch die Felsen am Strand ( Paseo de los Carabineros), kl. Archeologiemuseum an der Höhle von Nerja - mehrsprachige Reisebüros mit vielseitigem Ausflugsprogramm (Sevilla, Gibraltar, Granada, Alpujarras, etc.)
- öffentliche Busverbindungen zur Höhle von Nerja, Frigiliana, Málaga, Granada, Motril, Sevilla, Córdoba, etc.;
- lokale Ferias und Fiestas und Festivals (Mai/Juni/ Juli /Oktober): z.B. Strandfest mit Johannestorte
- Sportmöglichkeiten: Baden, Tauchen, Segeln, Tennis, Reitschule, etc.
- im Ortsbereich befinden sich in z.T. pittoresken Felsenbuchten ca. acht kleinere oder mittelgroße Sand-
strände, (Länge bis 1km) mit ansprechender Infrastruktur ( Liegen mit Sonnenschirmen, Toiletten, Bars, etc. )
- wöchentlicher Flohmarkt in Nerja / Kunsthandwerk, Keramik, Teppiche, etc.) täglich in Frigiliana
- für Wanderfreunde: vielseitige Wanderwege u.a. an der Küste von Nerja und in den Bergen von Frigiliana: ca. 7km - Busverbindung nach Nerja bzw. als abenteurliche Tagestour (deutsche Wanderführer im Haus)

Entdeckungsfahrten - Ausflugsziele im Hinterland von Nerja:
- Cueva de Nerja: (4 km eine der größten und bekanntesten Tropfstein-Höhle Spaniens mit Felsmalereien aus der Zeit von
20 000 bis 5 000 v. Chr.
- kleine weiße Bergdörfer : weitgehend erhaltenes Eigenleben und mehr als 2000jähriger Geschichte:preisgekröntes Bergdorf Frigiliana (7 km) mit blumengeschmückten Häusern und maurischem Viertel : 1569 Schauplatz einer der letzte großen Schlachten zwischen Mauren u. Christen
- “Ruta de Vinos“: zu Weinproben in nahen reizvollen Bergdörfern ( Cómpeta, Archez, Frigiliana, etc.)
- Vélez- Málaga (25 km) typisches, maurisch geprägtes Landstädtchen

Tagesauflüge für neugierige Entdecker:
- Hauptstadt Málaga: eine der ältesten Städte Europas - phönizische Gründung - von temperamentvoller Lebendigkeit, weltoffene Hafenstadt und attraktive Einkaufsstadt

- Granada: maurisches Märchenschloß Alhambra, vielleicht die schönste Stadt Spaniens: Schmelztiegel von Kultur und brodelndem Alltagsleben,

- Las Alpujarras : ursprüngliche Gebirgslandschaft: letztes Rückzugsgebiet der geschlagenen und verfolgten Mauren

- Sierra Nevada (Mulhacén 3482 m) das einzige Gebirge Spaniens in dem alle bioklimatischen Höhenstufen vertreten sind, artenreicher Flora, Wandern und Bergsteigen, (23 Pisten für alpinen Ski)

- bizarre Felsformationen im Naturreservat El Torcal, die Schlucht Chorro, Steinzeitgräber bei Antequera,
- Höhlenmalereien in der Cueva de la Pileta und pittoresk gelegenes Bergstädtchen Ronda